Auf in neue Welten

In weniger als drei Tagen ist es soweit, es geht mal wieder los ins Ungewisse – Auf in neue Welten!

Nach mehr als 1.5 Jähriger Downphase bin ich wieder bereit dazu, ein neues Abenteuer und neue Leute kennen zulernen und dazu geht es ab nach Köln! Eine Freundin die nun auch etwas 1.5 Jahre lange kenne lädt zum Clantreffen bei sich ein und ich werde zusammen mit ein paar Anderen dort aufkreuzen =)

Nachdem die anderen nach zwei Tagen wieder gegangen sind, werde ich noch gemeinsam mit ihr und ihren Eltern Silvester feiern und ein paar Tage im neuen Jahr verbringen. Mein Herz rast schon jetzt wie vor meiner ersten Reise, so aufgeregt bin ich! Zeit wirds! Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung was mich erwarten wird, sie ist die ersten mit der ich zuvor nicht schon monatelang mit Cam geskyped habe, daher wird dies nochmal eine andere Erfahrung werden – vielleicht bin ich deswegen auch so aufgeregt. Ich bin trotzdem zuversichtlich das es gut wird, dass ist es schließlich bis jetzt auch immer und es gibt auch keinen Grund daran zu zweifeln. Würden wir uns nicht verstehen, hätten wir sicher die ein oder andere Nacht weniger am Telefon verbracht. Sie ist die erste, deren Schlafrhythmus so im Eimer ist und so waren die meisten unserer Gespräche und Chats zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens, was mir eigentlich sehr gut in meinen Zeitplan passt 😉

Zeitplan ist auch ein gutes Stichwort für meine BA, welche ich in diesen Weihnachtsferien noch großteils fertig stellen muss, damit sie dann Anfang Februar den roten Stift des Professors sehen kann. ~180 Arbeit warten da noch auf mich, aber ich bin zuversichtlich auch das unterzubringen und die Zeit in Köln genießen zu können.

Schreibe einen Kommentar