Herausforderungen III

Mittlerweile ist ein wenig Zeit vergangen und es wird Zeit mal zurückzublicken und zu schauen was ich geschafft habe und was nicht oder noch nicht.

Grundlage dafür ist:
Herausforderungen
Herausfoderungen II
Beginnen mag ich mit den Prüfungen in der Uni. Ich hätte maximal 3 schreiben können, habe mich dann aber bewusst dazu entschieden nur zwei zu schreiben und zu versuchen, diese bestmöglich zu absolvieren. Bei einem der Fächer steht mit 1.7 auch ein gutes Ergebnis zu Buche, bei der anderen wird meine Note erst ab morgen (30.7) verfügbar sein – ich werde sie am unteren Ende dann ergänzen.

Gestern habe ich meinen neuen Vertrag unterschrieben, welcher bessere Konditionen wie mein alter Vertrag hat, sprich: Ich habe es geschafft mein Gehalt ein wenig zu erhöhen und auch die Homeoffice Option durchzusetzen, so muss ich in Zukunft nur noch einen Tag in der Woche im Büro sein und darf die restlichen Stunden unter der Woche von Zuhause aus Arbeiten.

Zu guter letzt hat sich auch mein Essensplan wieder ein wenig in die normalen Ebenen bei mir bewegt und ich bin damit zufrieden, vorallem weil ich mittlerweile oft den ganzen Tag lang draußen bin und daher das mehr an Kalorien und Energie gut gebrauchen kann.

Was für mich indirekt auch noch auf dieser Liste steht oder gestanden haben sollte ist der Umzug dieses Blogs auf eine eigene Domain, damit ich vollen Zugriff auf alle Rechte bei WordPress bekomme. Hier ist der aktuelle Status, dass ich einen Hosting-Anbieter gefunden habe und mir Zusatzinformationen dazu geholt hab. Dazu gehört, dass es mir möglich sein wird 360 Grad Bilder zu zeigen und, dass ich diese auch hochladen kann. Letzteres klingt banaler als es ist. Wir sind auf Arbeit beim Ausprobieren auf das Problem gestoßen, dass meine Bilder größer als die maximale Uploadgröße sind und es war unerwartet schwer diese nach oben zusetzen, weil es keine Option in der Oberfläche dazu gibt, sondern man wirklich in den Code gehen muss um sie anzupassen. Eigentlich hätte ich diesen Umzug gerne vor meinem Urlaub vollzogen, damit ich euch von diesem auch immer mal wieder ein 360 Grad Bild zeigen hätte können, so verschiebt sich das jetzt leider auf nach dem Urlaub. Ich werde vom Urlaub vermutlich immer mal wieder ein klassisches 2D-Bild posten und nach dem Urlaub dann den Umzug vollziehen und denke ich wöchentlich oder alle paar Tage mal ein 360 Grad Bild posten. Warum nur alle paar Tage eines? Ein 360 Grad Bild ist für mich kein normales Bild mehr, es ist ein Erlebnis es zu erkunden. Solche Bilder sollten nicht gebündelt und in massen in einem Beitrag stehen, sondern alleine, damit man die Möglichkeit hat, sich die Zeit zu nehmen und sich länger mit diesen zu beschäftigen.

 

Ergänzung: Auch die zweite Prüfung ist bestanden, zwar „nur“ mit 3.7, aber bei einer 50%tigen Durchfallquote bin ich auch damit zufrieden.

Schreibe einen Kommentar