Monat: Mai 2016

Fragen über Fragen

Es gibt so viele Fragen auf dieser Welt, manche interessanter als andere und manche wiederum einfach nur uninteressant. Zur Zeit (bzw. schon vor einiger Zeit) sehe ich auf einigen Blogs den Liebster Award kursieren undWeiterlesen

Verwirrt

Ich wusste sofort das irgendetwas nicht stimmte, das irgendetwas nicht wie immer war, deshalb fragte ich sie: „Ist alles in Ordnung?“ „Ja, alles bestens.“ Ich wünschte ich könnte diesen Worten trauen, sie wirkten so falschWeiterlesen

Freiheit und frei sein

In echt vielen Situationen in meinem Leben bin ich sehr dankbar dafür das ich in einer Großstadt lebe und all ihre Vorteile genießen kann. Verkehrsmittel aller Art fahren nur wenige Meter von mir entfernt ab,Weiterlesen

Gedanken und ihr Sinn

Ich liege mal wieder nachts wach im Bett und denke über alles nach was in der Zukunft liegt: Liebe, Karriere, (Welt-) Reisen und vieles mehr. Doch wohin führen mich all diese Gedanken? Letztendlich führen sieWeiterlesen

Verplant

Normalerweiße bin ich ein sehr zielstrebiger und konzentrierter Mensch, aber gestern war alles anders und das obwohl es ganz normal begann. Mittwoch ist der einzige Tag an dem ich schon mittags nach Hause komme undWeiterlesen

Wut

Wir alle kennen es. Wir alle haben von Zeit zu Zeit das Gefühl wütend zu sein. Unsere Wut in die Welt hinauszuposaunen und ihr die Luft zum Atmen zu geben die sie braucht. Durch einenWeiterlesen

Regel #51 Sometimes you are wrong

Je früher man sich selbst eingesteht das man nicht immer richtigliegen kann, desto leichter wird man es im folgenden Verlauf seines Lebens haben. Fehler sind eines der menschlichsten Dinge die es gibt, wir machen sieWeiterlesen

Worte können Gefühlen nicht beschreiben II

„Man verliebt sich nicht in Worte, sondern in die Seele, die sie schreibt“ Ich sagte bereits in einem vorherigen Beitrag das ich die These „Worte können Gefühle nicht beschreiben“ nicht mehr ganz unterzeichnen würde, aberWeiterlesen

Regen

13.4 Regen ist für viele etwas vor dem sie weglaufen, von dem sie sich fernhalten, vor dem sie teils sogar ein wenig Angst haben (im Sinne von krank werden). Für mich ist Regen viel mehr,Weiterlesen

Vollmachten

In Zeiten in denen es uns gut geht vergessen wir viel zu oft an schlechtere Zeiten zu denken und uns gegen sie abzusichern. In Zeiten in denen es uns gut geht vergessen wir viel zuWeiterlesen

Reaktionen über meine Abwesenheit

Man kann Zahlen und Statistiken oft in viele Richtungen deuten, mit Menschen und ihren Verhaltensweisen ist es nicht anders. Meine Freunde und Bekannte habe alle ganz unterschiedlich auf meine Nachricht, dass ich mich für eineWeiterlesen

Erfolgreich Bloggen

Bei uns auf Arbeit hat heute ein Kollege sein Wissen bezüglich des Bloggens bzw. des erfolgreichen Bloggens geteilt. Was heißt erfolgreich? Im Moment sprechen wir da von ca. 130.000 Reads pro Monat. Ich habe michWeiterlesen

Eine Abfuhr

Wenn ich ehrlich bin hätte es mich auch gewundert, wenn ein Date wirklich zu Stande gekommen wäre, aber wenigstens wusste ich es lang genug vorher, so dass ich es nicht erst am selbigen Tag erfahrenWeiterlesen

Selbstgespräche

Ich habe lange darüber nachgedacht wie ich diesen Beitrag formulieren soll, welche Worte ich wählen soll und dann bin ich zufällig auf einen alten Blog gestoßen, der so vieles gut ausdrückt was mir im MomentWeiterlesen

Ein Lächeln versüßt den Tag

Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben die den Unterschied machen können, wie zum Beispiel ein Lächeln von einer Person die man mag. Kurz vor Feierabend bin ich zu einer Kollegin ins Zimmer umWeiterlesen

Selbstgespräche, Daten und Bewerten

Ehrlich gesagt hatte ich bis jetzt noch nie ein Date und hatte eigentlich nicht auch wirklich vor je eines zu haben, außer vielleicht mal mit der Person mit der ich auch gerne zusammen wäre. WarumWeiterlesen

Konstant

Ich habe mir überlegt wirklich zu jeder dieser fünf Möglichkeiten einen Beitrag zu schreiben, beginnen will ich mit ‚konstant‘. Was in meinem Leben ist konstant? Ich habe auf diese Frage mehrere Antworten, aus ganz verschiedenenWeiterlesen

Einblicke in die Gedankenwelt

Heute habe ich einen interessanten Blog gelesen, welcher folgenden Titel hatte: SELBSTGESPRÄCHE, DATEN UND BEWERTUNGEN – DER VERSTAND BEFINDET SICH IN EINEM KONSTANTEN RENNEN MIT SICH SELBST! Mein Verstand würde aus dieser Überschrift viele BeiträgeWeiterlesen

Warum ich den Sommer nicht mag

Warum ich den Sommer nicht mag? – Dachbodenzimmer aka. Sauna 2.0 – Durch 5 Minuten zum Bahnhof laufen (am morgen) einen Sonnenbrand bekommen – zu hell und warm. Warum ich den Sommer mag: – Urlaub

Zitat (:

Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden. ~Hermann Hesse

Brücken

Manchmal stehe ich auf einer Brücke und frage mich was die Menschen empfinden die von so einer springen. Was sind ihre letzten Gedanken? Was hat sie dazu getrieben? War es das wirklich wert? Und vorWeiterlesen

Ein Lächeln

Ich habe diesen kleinen Textschnipsel die letzten Tage so oft gelesen und muss immer einfach jedes Mal lächeln, daher will ich ihn mit euch teilen: Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der BassWeiterlesen

Möglichkeiten

Was bleibt wenn man jeglichen Kontakt zu anderen Menschen kappt? Leere? Finsternis? Verdammnis? Nein. Es bieten sich Möglichkeiten. Möglichkeiten die man vorher nicht hatte. Möglichkeiten das zu machen was man schon immer wollte, aber esWeiterlesen

Ruhe

Ich werde mich eine Weile zurückziehen und weniger online kommunizieren um besser zur Ruhe kommen zu können. Ich bin in letzter Zeit einfach nicht mehr ich selbst, dauernd verletze ich meine Freunde durch unbedachtes HandelnWeiterlesen

2391 Tage – Und noch ein paar mehr

17.4.2016 6.55 Jahre, 2391 Tage, 57384 Stunden, 206.582.400 Sekunden oder in anderen Worten eine Ewigkeit und noch ein bisschen weiter. „Hi, Lust zu schreiben?“ „Würde ich sonst antworten?“ Wer hätte gedacht das diese Antwort michWeiterlesen