Monat: Juli 2015

Gespaltene Welten

Der weitere Montag verlief mit gemischten Gefühlen, einerseits hätte ich mir natürlich schöneres Wetter gewünscht, andererseits war ich mit dem Regen auch sehr zufrieden, denn er half mir ein wenig meine Seele zu sortieren oderWeiterlesen

Verliebt in ver-reisen

Es ist 23:58, ich liege unruhig im Bett und mache mir Gedanken über morgen, über meine erste Reise alleine bzw. meinen ersten Urlaub alleine. Viele Sorgen, viele Wenn und Aber’s gehen mir durch den Kopf,Weiterlesen

Es sind die kleinen Dinge im Leben …

… die den Unterschied machen. Ich will damit nicht sagen das die großen Dinge keinen Unterschied machen würden, aber es sind die Kleinigkeiten oder die Details die über unser Schicksal, unseren Weg und unsere FreundeWeiterlesen

Das böse Wort ‚Friendzone‘

Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht verstehen warum alle immer dieses Wort verteufeln. Ich kenne in meinem Leben nichts heiligeres wie meine Freunde und für mich belegt dieses Wort daher eigentlich eher eine positiveWeiterlesen

Und auf einmal sagte sie …

„auf 5.500 Quadratmetern haben wir auch ein wenig Platz“, aber fangen wir mal vorne an. Ich habe sie, wie hätte es anders sein können, im Internet kennengelernt, genauer gesagt bei einem Handyspiel namens „Hobbit: KvM“Weiterlesen

Perspektiven

Ich bin kein Freund davon alles nur von einer Seite zu betrachten, sondern ein Freund davon alles von allen möglichen Blickwinkeln und Perspektiven zu durchleuchten und zu analysieren. Umso mehr freue ich mich daher wennWeiterlesen